Die Raumzeit ist ein hohler Kegel

Die Raumzeit ist ein hohler Kegel

Ein Verbrüderungsversuch

J. J. Kokott

Sachbücher & Ratgeber

ePUB

2,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740722449

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 07.04.2022

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,49 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
In diesem Büchlein geht es im Wesentlichen um die Lebensleistung von Sir Isaak Newton, Max Planck, Albert Einstein und Herr Gott und um die Verbindungsprobleme, die sie miteinander hatten und teilweise immer noch haben. Der Autor legt dar, wie diese Differenzen mittels einer neuen Theorie elegant überbrückt und damit alle Fans der einzelnen Lager gleichermaßen glücklich gemacht werden können! Gleichzeitig machen die Illustrationen von Simon Bailly diese Publikation zu einem kleinen Kunstwerk.
J. J. Kokott

J. J. Kokott

J. J. Kokott, geboren 1967 in Hindenburg/Oberschlesien, dem heutigen Zabrze, ist Diplom-Ingenieur und Senior Projektmanager. Er lebt mit seiner Familie in Erlangen und arbeitet dort zurzeit als Risikomanager für einen großen Mobilitätskonzern. J. J. Kokott ist der Autor von drei weiteren Büchern, welche ebenfalls im Twentysix Verlag erschienen sind, "Wieviel Mensch verträgt das Klima?", "Von Krösus bis Draghi" und "Über das Wesen von Primzahlen". Neben seiner Management- und Schreibtätigkeit engagiert er sich ehrenamtlich bei einem Fußballverein und ist dort als Vorstand, Jugendtrainer und Schiedsrichter aktiv.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite