Justizversagen und Heuchelei an deutschen Gerichten

Justizversagen und Heuchelei an deutschen Gerichten

Richterliche asymmetrische Informationsverteilung

Thomas Hobmaier

Sachbücher & Ratgeber

ePDF

2,3 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783740739010

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 21.12.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download


Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Das Buch solle die Realität vor deutschen Gerichten widerspiegeln. Es zeigt der Autor die schlechten Seiten der unabhängigen Richterschaft auf. So wie es dem Autor widerfahren ist, wird es vielen anderen Menschen vor den deutschen Gerichten auch ergangen sein. Der Autor versucht mit der Darstellung der Zusammenhänge, welche sich in wirtschaftlicher, wie auch im sozialen Bereich aufzeigen, welche Fehlentwicklungen sich vor deutschen Gerichten abzeichnen. Da gibt es keinen Unterschied, ob vor den Zivilgerichten, Arbeitsgerichten, ja sogar vor den Sozialgerichten, wird der unüberbrückbare Widerspruch zu dem Rechtsstaatsprinzip konkret und deutlich aufgezeigt. Hier soll den Rechtsprechungskörpern deren Verhalten, Einstellungen zu überdenken, mit auf den Weg gegeben werden.
Thomas Hobmaier

Thomas Hobmaier

Der Autor studierte Architektur, Wirtschaftsingenieurwissenschaften und promovierte im Fach "Bauökonomie".
Nebenbei beschäftigte sich der Autor mit den aus seiner Sicht schwerwiegenden Fehlentscheidungen, die dem Autor selbst widerfahren sind.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite