Mensch – wie weiter?

Mensch – wie weiter?

Ein Kompass für menschliche Gesellschaften

Dietrich A. Strohmaier

Sachbücher & Ratgeber

ePUB

1,2 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783740736163

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 30.05.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Zum Buch „Mensch – wie weiter? Ein Kompass für menschliche Gesellschaften“

15,5 x 22 cm, 396 Seiten, Paperback

Ständig beobachten wir um uns herum Katastrophen aller Art wie Krankheiten, Kriege, Terror, Flüchtlinge, Klimawandel und vieles mehr. Sind diese in unserer modernen Welt auf dem Vormarsch? Die meisten werden durch uns Menschen selbst verursacht. Das Biowesen Mensch steuert sich offenbar immer schlechter. Jeder ist ein Teil der Menschheit und trägt damit zu deren Schicksal bei. Was ist Ihr Anteil daran?

In diesem Buch erfahren Sie unter anderem

o wie sich der Mensch steuert,

o wie wir uns besser steuern können damit unser privates Leben sowie das unserer Gruppen und Staaten glücklicher und friedlicher verläuft,

o was das für die wichtigsten Bereiche unserer Gesellschaften – Religionen, Wissenschaften, Politik, Parteien, Beziehungen, Kultur, Gesundheit, Arbeitsleben, Konsum, Finanzen und mehr bedeuten würde und

o wie wir uns verhalten müssten, um zum Überleben des Menschen beizutragen.
Dietrich A. Strohmaier

Dietrich A. Strohmaier

1936 kam ich in Mainz auf die Welt. Mein Vater war Eisenbahner im mittleren Dienst, meine Mutter gelernte Hutmacherin und Hausfrau. Nach dem Abitur studierte ich Maschinenbau an der TH Darmstadt von 1957 bis 1962 und arbeitete nach dem Diplom 32 Jahre in der deutschen und zwei Jahre in der US-amerikanischen Industrie. Später machte ich mich als beratender Ingenieur selbständig. Dann zog ich mich aus meinem Beruf zurück, um mich den Themen zuzuwenden, die mich viel eher interessierten: Ich baute meine Modelleisenbahn fertig, lernte Keyboard spielen, fing an zu malen, intensivierte meine sportlichen Aktivitäten und wandte mich den Umweltbewegungen und der Politik zu. Meine dort gemachten Erfahrungen führten mich zu den Themen, die ich in diesem Buch bearbeite.
Ich habe zwei Töchter.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite