Mondkind

Mondkind

Ingo Snyder

Spannung

ePUB

721,8 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783740734886

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 21.03.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Als an einem Junimorgen massenhaft tote Fledermäuse in den Straßen gefunden werden, ahnt niemand, was der Stadt und ihren Bewohnern noch bevorsteht. Auf die Fledermäuse folgen Hunde, schließlich Ratten und bald klagen viele Menschen über rätselhafte Kopfschmerzen. Der Journalist Wolf Schmidt macht sich daran, Nachforschungen über diese Phänomene zu betreiben. Die Fledermäuse wurden vor einiger Zeit aus dem Turm der Sankt-Nikolaus-Kirche umgesiedelt, wo demnächst das Eröffnungskonzert des neuen Carillons stattfinden soll. Das neue Quartier der Fledermäuse scheint mit Schadstoffen belastet zu sein. Bald gibt es den ersten menschlichen Todesfall. Das Konzert endet in einer Katastrophe. Schmidt und seine Kollegin Jennifer Wörner geraten selbst in den Strudel der Ermittlungen und werden zu Gejagten. Doch wer sind ihre Verfolger und welche Ursache steckt hinter alledem?
Ingo Snyder

Ingo Snyder

Ingo Snyder wuchs in Marktl am Inn, dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI. auf, wobei dieser Umstand das Heranwachsen des späteren Autors nicht maßgeblich be-einflusste. Er studierte in Regensburg, wo er als Sozialpädagoge an einer Schule für körper- und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche arbeitet. Vor allem in seiner Jugend, aber auch heute noch, nimmt die Musik eine große Rolle in seinem Leben ein. Ingo Snyder spielt Schlagzeug, zuweilen auch Mandoline und Gitarre. Mit dem Schreiben begann er erst mit 41 Jahren, obwohl das Vorhaben, ein Buch zu schreiben, schon jahrelang in ihm gereift ist. Mit diesem seinem Debütroman, dessen wachsende Länge ihn beim Schreiben selbst überraschte - ursprünglich sollte es nur ein Büchlein werden - wagt er nun den Schritt in die Öffentlichkeit. Ein Ausflug in die Welt der Literatur, vielleicht der Beginn einer längeren Reise.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite