Neun Tage in Évian

Neun Tage in Évian

Erinnerungen eines Zeitzeugen an die junge Golda Meir

Gila Norman

Romane & Erzählungen

ePUB

538,8 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740794651

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 14.05.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Jaques ist über neunzig. Die Zufallsbekanntschaft mit Isabell lässt ihn eintauchen in die Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Damals war er dreizehn Jahre alt. Für den Moment der Erzählung vergisst man die Schwere der Zeit. Er plaudert aus dem Nähkästchen.
Als Jaques Vater Jacob damals einer jungen Golda Meir in Évian-les-Bains am Genfer See begegnete, entwickelte sich eine Romanze zwischen den beiden. Ihr gelang es schließlich mit Raffinesse, Vater und Sohn noch rechtzeitig zu einer Weiterreise in die Karibik zu verhelfen.
Historischer Hintergrund: Golda Meir wurde 1938 als palästinensische Botschafterin von Präsident Roosevelt zum Évian Comité einberufen. In der Zeit von 1956 bis 1965 war sie Außenministerin und von 1969 bis 1974 Ministerpräsidentin Israels.
Gila Norman

Gila Norman

Viele Karibikinseln der kleinen sowie der großen Antillen sind Gila Norman bekannt. Die Insel Hispaniola mit ihrer Schönheit, der Vielfalt unterschiedlicher Klimazonen und Ethnien gehört mit zu den schönsten Inseln und hat die Autorin inspiriert, die Geschichte deutscher Einwanderer genauer zu betrachten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite