Samuels Theodizee Teil I

Samuels Theodizee Teil I

Existentielle und ontologische Erkenntnisse

Stefan Martin Pörnbacher

Sachbücher & Ratgeber

ePUB

5,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740703783

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 08.12.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Der Inhalt von Samuels Theodizee gliedert sich in drei Hauptteile: einen existentialen-, einen ontologischen- und einen dritten Teil, der die Verbindung der beiden vorangehenden Teile vornimmt. Die Philosophie wird mit der Theologie verbunden.
Das Buch klärt mehrere Aspekte, welche von der Theologie und Philosophie bisher ungeklärt geblieben sind.
Darunter befinden sich der Gottesbeweis, die Theodizee , die Problematik der Allwissenheit Gottes im Gegensatz zur individuellen Freiheit des Individuums, die Fragestellung ob es eine Wahrheit und ein grundlegendes Wesen gibt oder ob alles letztlich subjektiv und relativ ist, und die Bedeutung der Gnade Gottes und der Sinn des Lebens.
Die verschiedenen Ansichten über diese Thematiken lösen die großen geistigen Dilemmas des Abendlandes. Somit sind diese Inhalte der Grundstein für eine grundlegende Reformation der europäisch-christlichen Haltung. Dieses Buch beschränkt sich auf diese geistigen Gundsteine. Die daraus folgende weltanschauliche Haltung sowie politische Folgerungen, werden in einem anderen Buch dargelegt werden.
Stefan Martin Pörnbacher

Stefan Martin Pörnbacher

Geboren in Bozen im Jahr 1977. Gemischtsprachig aufgewachsen: deutschsprachiger Vater und flämischsprachige Mutter. Frühe Berührung mit der Malerei durch meinen Vater und meinem Großvater, welcher Kunstmaler war. Violoncello- sowie Kompositionsstudium am Bozner Konservatorium, dadurch bekam ich einen guten Einblick sei es in die klassische, als auch in die zeitgenössische Musik.
In meiner Jugend hatte ich engen Kontakt mit dem Priester Don Giuseppe Rauzi, welcher mich vor allem an die Theologie heranführte. Ich entwickelte bereits im Jugendalter ein reges Interesse für die Philosophie, sowie für die Theologie. Aus diesem Grund wählte ich auch an der Uni viele Philosophiefächer. Meine Magisterarbeit war eine Verbindung von Literatur und Philosophie. Nach meinem Universitätsabschluss in deutscher und englischer Literatur, wohnte ich 5 Jahre lang auf Schloss Rodenegg als Kastellan und war für die Touristenführungen verantwortlich.
Meine Passion für Geschichte, und vor allem für das Mittelalter, kamen mir dort zugute.
Beruflich unterrichtete ich in der Mittelschule englisch und derzeit bin ich Lehrer an der MS Eppan. Mit meiner Frau, welche aus Albanien stammt und meinen zwei Kindern lebe ich derzeit in Girlan / Südtirol.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite