Schatten und Risse

Schatten und Risse

Waltraud Bondiek

Romane & Erzählungen

ePUB

611,8 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740738037

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 16.11.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
In der Endphase des Zweiten Weltkrieges hatte die Rote Armee den endlosen Flüchtlingstrecks aus Pommern, Schlesien und Ostpreußen die Fluchtwege nach Westen abgeschnitten. Auf den Trecks befanden sich überwiegend Frauen, Kinder und Alte, da die wehrfähigen Männer als Soldaten an der Front waren. Hunderttausende arbeitsfähiger Frauen und Mädchen wurden damals in die Sowjetunion verschleppt. Viele überlebten bereits die wochenlangen Transporte in Viehwaggons nicht. Die Transporte führten in den Ural, nach Sibirien, ans nördliche Eismeer und nach Zentralasien. In bewachten Arbeitslagern, die mit Stacheldraht, Wachtürmen und scharfen Hunden gesichert waren, wurden sie untergebracht und zu Schwerstarbeit in der Landwirtschaft, im Bergbau, in der Maschinen- und Stahlindustrie gezwungen. Alle Gefangenen waren Hunger und extremer Kälte ausgesetzt, hinzu kamen Epidemien; die ärztliche Versorgung war mangelhaft. Durch Verhandlungen auf politischer Ebene gelang es, nach und nach die Entlassung der internierten Frauen und kriegsgefangenen Männer zu erreichen. Die letzten, so genannte "Spätheimkehrer", kamen 1956 frei.
Der Roman zeichnet das Schicksal einer jung verheirateten Frau aus Königsberg nach, die im März 1945 auf der Flucht von der Roten Armee nach Russland verschleppt wird und 1952 nach siebeneinhalb Jahren Zwangsarbeit, seelisch und körperlich gezeichnet, mit einer zweijährigen Tochter ins Nachkriegsdeutschland zurückkehrt. Ihr Ehemann hat sie inzwischen für tot erklären lassen und ist eine neue Ehe eingegangen.
Waltraud Bondiek

Waltraud Bondiek

Waltraud Bondiek, aufgewachsen in Niedersachen, lebt seit 1991 in Radebeul. Sie schreibt Prosa. Ihre Texte wurden in Anthologien, Literaturzeitschriften sowie in einem Hörbuch veröffentlicht und mit Preisen ausgezeichnet. 2014 gewann sie den Würth-Literaturpreis, 2012 den Publikumspreis des "Menantes-Preises für erotische Dichtung" , 2017 den Literaturpreis NORDOST.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite