Zulassen!

Zulassen!

Die Lösungsstrategie Band 2

Lars-Oliver Schröder

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Romane & Erzählungen

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783740761905

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 20.06.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Zulassen gehört zur erfolgreichen Trilogie "Loslassen", "Zulassen!" und "Einlassen!".
Hier treffen sich zwölf Frauen bei einer Verkaufsparty, bei der die Gastgeberin große Probleme damit hat, überhaupt Gäste in ihre Wohnung zu lassen. In der illustren Runde berichtet eine von ihrer überraschenden Männerbegegnung und fragt im Kreise ihrer Bekannten, ob sie einen neuen Mann in ihrem Leben zulassen solle. Das war das Stichwort für Editha, Leiterin der Verkaufsparty und beste Freundin der Gastgeberin. Sie erzählt die in ihrem Bekanntenkreis weit herumgereichte Geschichte eines nahen Verwandten. Die parabelhafte Erzählung eines Lösungsdenkers: Sie handelt von einem Weisen, der im Dorf der Abwehrer und Verwehrer seine nachvollziehbaren Herangehensweisen mit dem Umgang des Zulassens vermittelt. Er zeigt den Dorfbewohnern auf anschauliche Art und Weise, wie sie auch anders mit der Aufgabe des Zulassens umgehen können. Hierzu gibt er ihnen als Hilfestellung sieben Stufen an die Hand, die als Voraussetzung genommen werden sollten, damit Zulassen erst möglich wird. Sei es das Grundvertrauen, welches zugelassen werden soll, die neue Liebe, Hilfestellungen von außen, Heilung oder sogar vermeintlich negative Seiten, der Lösungsdenker gibt weisen Rat.
Das Buch für alle, die wissen wollen, wie man zulässt!
Sehr unterhaltsam und zugleich lehrreich!!!
Lars-Oliver Schröder

Lars-Oliver Schröder

Lars-Oliver Schröder, geboren in Essen/ Ruhr, aufgewachsen mit acht Geschwistern, ist Vater von drei erwachsenen Söhnen. Heute lebt er in Stralsund. Er war über 20 Jahre in Top-Management-Positionen beschäftigt, bevor in seinem Leben eine 180°-Wendung ihn zum Schreiben lenkte. Freunde bezeichneten ihn als einen ewigen Optimisten, eine Frohnatur oder Stehaufmännchen. Von jeher hörten ihm alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen bei seinen Ausführungen und Geschichten gebannt zu. Sei es auf Familienfesten, bei Firmenvorträgen, öffentlichen Auftritten oder aber "nur" bei einfachen Gute-Nacht-Geschichten, immer wurde mehr von ihm verlangt: "Komm, erzähl uns noch eine Anekdote", "gib uns noch eine zum Besten", "nochmal Papa, nochmal." Er machte seine Tugend zur Leidenschaft und begann "seine" Geschichten aufzuschreiben.
In seinen Pilgerberichten gibt der Autor auf sehr anschauliche wie augenzwinkernde Weise die Antworten auf drei wesentliche Fragestellungen seines Lebens, um damit genauso der Leserschaft Inspiration zu geben, für sich eigene zu finden. Auf dem Jakobsweg, den er 2015 ging, arbeitete er seine Vergangenheit ab, doch ein wesentliches Detail wurde vergessen. Wie soll die zukünftige Restzeit des vor ihm liegenden Lebens aussehen?
Es ist zugleich eine Grundfrage und wichtige Fragestellung der heutigen Zeit, mit der sich fast alle Menschen in ihrer zweiten Lebenshälfte beschäftigen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite